NEWS

JAHRESRÜCKBLICK 2021

Wooly - Tierpatenschaft lasst die Tiere leben - TAO Stiftung
TAO Stiftung übernimmt Tierpatenschaft für Kuh Lucy
Lasst die Tiere leben Lebenshöfe bei Berlin - Wiliam - TAO Stiftung
Patenschaftsurkunde Lebenshöfe Berlin Kuh Lana TAO Stiftung
Danke für die Unterstützung Patenschaft - Ferkel Dalai - TAO Stiftung
Lebenshöfe bei Berlin - Lasst die Tiere leben - Aglaja - TAO Stiftung
Lebenshöfe bei Berlin Tierpatenschaft - TAO Stiftung - Schaf Seanna

Advent 2021

TAO wünscht einen schönen 1. Advent - Strassenkinder e.V.
TAO wünscht einen schönen 2. Advent - Lasst die Tiere leben e.V.
TAO wünscht einen schönen 3. Advent
TAO wünscht einen schönen 4. Advent

Interviews

Medienberichte

Für Tierwohl und Umweltschutz

Der Unternehmer Jürgen Wowra hat die gemeinnützige Tao Stiftung gegründet – Sie kommt nach Potsdam und bekommt repräsentative Räume im Offiziershaus der Schiffbauergasse

Berliner Vorstadt. Potsdam wird um eine gemeinnützige Institution reicher, die sich Tier- und Umweltschutz zum Ziel gesetzt hat. Die erst vor wenigen Monaten gegründete Tao Stiftung soll nach Potsdam kommen. Der Immobilientwickler Jürgen Wowra steckt dahinter, er will die Stiftung im Offiziershaus in der Schiffbauergasse ansiedeln, wie er der MAZ erklärte. Wowra ist in Potsdam als Eigentümer des sogenannten Lokzirkus in Babelsberg bekannt. Das Industriedenkmal wird durch ihn zum neuen Sitz des Potsdamer Hauptzollamtes umgebaut. Der 58-jährige Immobilienentwickler saniert Denkmale, ist aber auch im Neubau tätig. Seit 20 Jahren ist er zudem mit „textilen Bauwerken“ wie Traglufthallen als Chef der Paranet GmbH erfolgreich.

Der Sitz der Stiftung, die Ende 2020 gegründet worden ist, befindet sich zwar in Mannheim (Baden-Württemberg), wo ein Teil der Stiftungsräte lebe. Doch für das gesamte operative Geschäft hat Wowra sich Potsdam ausgesucht. „Wir eröffnen in Potsdam eine Repräsentanz für die gesamte Projektabwicklung“, sagte er der MAZ. „Es ist eine zu 100 Prozent gemeinnützige Stiftung“, sagt Wowra. Er habe als alleiniger Stifter einen großen Teil seines Privatvermögens dort eingebracht. Es handle sich um einen „respektablen zweistelligen Millionenbetrag“, der im Laufe der nächsten 20 Jahre „im dreistelligen Millionenbereich angesiedelt“ sei.

Wir starten mit dem Tierwohl, denn das ist für uns sehr bedeutungsvoll. Jürgen Wowra, Stifter

Wir starten mit dem Tierwohl, denn das ist für uns sehr bedeutungsvoll.
Jürgen Wowra, Stifter

weiterlesen

Der Stiftungsname „Tao“ stammt aus dem Chinesischen und lässt sich mit „Weg“ übersetzen. „Es gibt viele Themen, die aber alle zusammengehören.Die Stiftung befasst sich mit der Gesamtheit der Dinge um uns Menschen und dem Bezug zur Natur. Tao ist der Weg dahin“, sagt Wowra. Konkret will er Projekte unterstützen, die sich mit Tierwohl, Umweltschutz, Forschung und Gesundheit befassen. „Wir starten mit dem Tierwohl, denn das ist für uns sehr bedeutungsvoll“, sagt Wowra. „Wir setzen uns für eine bessere Rechtsprechung für Tiere ein, wollen deutsche und europäische Gerichte anrufen, damit auch Tiere den Status eines Lebewesens nach dem Schweizer Modell bekommen“, erklärt er. Wowra fordert verbesserte Bedingungen bei Aufzucht und Transport von Nutztieren. Momentan werden Petitionen und eine Werbekampagne vorbereitet, um 2022 damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Neben dem Fleischkonsum treibt Wowra die Verseuchung des Bodens mit Düngemitteln um. Er setzt sich deshalb für eine alternative Landwirtschaft ein.

„Tao wird Projekte fördern, die ausgereift, aber ohne Finanzmittel sind“, sagt Wowra. Als Beispiel nennt er den Umgang mit Klärschlamm, der vor allem verbrannt werde. Dabei gebe es ein Verfahren, wie aus dem Schlamm ein phosphathaltiger Biodünger gemacht werden könne. Diese sogenannte Hydrothermale Karbonisierung (HTC) habe es allerdings schwer. „Nur wenige Kommunen trauen sich zu, eine solche Anlage zu installieren. Ich kann mir vorstellen, ein Pilotprojekt zu finanzieren und hätte Interesse, das hier zu realisieren.“ Er will Forschern zudem Gastaufenthalte in Potsdam ermöglichen.

Als Repräsentanz der Tao Stiftung soll das Offiziershaus am Rande der Schiffbauergasse dienen, das Wowra erworben hat. Es gehörte zuvor der Sanus AG, welche gerade die direkt angrenzende Villa Tummeley zur luxuriösen Wohnanlage entwickelt. Weil sich die Immobilie im Sanierungsgebiet Schiffbauergasse befindet, ist allerdings noch die Zustimmung des Sanierungsträger zum Kauf nötig. Wowras Pläne für das Offiziershaus entschärfen auch einen Konflikt der Potsdamer Denkmalpflege. Bislang war auf der Seeseite des Backsteinbaus ein gläserner Neubau mit drei Geschossen geplant. Er hätte die Ansicht des Offiziershauses fast vollständig verstellt. „Ich arbeite schon fast 40 Jahre lang mit Denkmalpflegern zusammen und mir ist klar, dass ein so massiver Neubau die Fassadenansicht von der Seeseite komplett zerstört. Ich habe deshalb vorgeschlagen, nur einen eingeschossigen Anbau zu bauen, der rund 1,6 Meter tief im Boden ist und nur etwa zwei Meter hinausragt“, sagt Wowra.

Der gläserne Bau werde „zum Auditorium der Stiftung, wohin wir internationale Gäste einladen wollen“. Der Bauantrag befinde sich in den letzten Zügen. Schon im Herbst will Wowra im Innern des Denkmals mit den Sanierungsarbeiten für Büros und Gästezimmer der Stiftung beginnen. Die Grundrisse sollen dabei „leicht angepasst“ werden. „Ende 2023 wollen wir eröffnen.“

weniger

Quelle:
Peter Degener, Potsdam - Die Landeshauptstadt und der Landkreis Potsdam-Mittelmark, Seite 15 vom 23. Juli 2021
https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Immobilienentwickler-Juergen-Wowra-siedelt-Tao-Stiftung-in-Potsdam-an

Exkursionen

TAO Stiftung - gemeinnützige Stiftung für Tierwohl, Umwelt, Wissenschaft, Gesundheit und Gesellschaft

Berlin, 21.10.2021

Ausflug in das Tierheim Berlin mit dem Verein Strassenkinder e.V.

Mehr als 6.500 Kinder und Jugendliche (14-18 Jahre) leben in Deutschland auf der Straße. Zu den Ursachen gehören u.a. körperliche und sexuelle Gewalt im Elternhaus, Kriminalität und vorübergehender Strafvollzug, Suchtverhalten der Eltern, Mobbing durch das Elternhaus oder in den Jugendhilfe Einrichtungen.
Strassenkinder e.V. wurde im Jahr 2000, durch eine ehrenamtliche Initiative gegründet und holt Kinder und Jugendliche von der Straße, begleitet sie zurück in die Gesellschaft und sorgt für Zukunftsperspektiven und Bildungschancen von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus setzt sich der Verein für die Integration von geflüchteten jungen Menschen in die Gesellschaft ein.

Das Tierheim Berlin ist seit August 2021 ein Herzensprojekt der Stiftung TAO. Es ist Europas größtes Tierheim und sorgt 365 Tage im Jahr für die heimatlosen Tiere der Stadt Berlin.

Die Stiftung TAO sieht den Umgang mit Tieren als heilend. Tiere öffnen unser Herz – sie nehmen uns ohne Bedingungen an, solange wir liebevoll sind. Sie helfen uns, unsere wahren Gefühle zu erkennen und zu reflektieren. Tiere wecken Freude und Spieltriebe in uns. Sie verbinden uns mit der Natur. Tiere wirken sich auf unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele heilsam aus.

Deshalb haben wir einen besonderen Ausflug in den Herbstferien für die Kinder des Vereins Strassenkinder e.V. organisiert. Wir haben eine Führung durch die Stadt der Tiere, in der 1.300 Tiere wohnen und betreut werden, geplant. Wir freuen uns den Kindern einen ersten Einblick in das Zuhause der Tiere zu gewähren.

Stiftung TAO

i.A. Aileen Maasjosthusmann
-Assistentin des Vorstandes-

TAO Stiftung organisiert für Verein Strassenkinder e.V. einen Besuch im Tierheim Berlin
Ausflug in das Tierheim Berlin mit dem Verein Strassenkinder e.V.

Stiftung TAO Repräsentanz: Koenigsallee 7, 14193 Berlin
TEL: +49 (0)30/88 77 43 63 FAX: +49 (0)30/88 77 43 68 E-MAIL: info@tao-stiftung.org WEB: www.tao-stiftung.org
Berliner Volksbank eG IBAN: DE83 1009 0000 2845 6630 01 BIC: BEVODEBB Stiftungsamt Baden-Württemberg Nr. 14-0563.1
Vorstand Jürgen Wowra Gerichtsstand Berlin

Dankschreiben

Freunde alter Menschen e.V.  Tieckstraße 9  10115 Berlin

TAO STIFTUNG
 
Koenigsallee 7
14193 Berlin

Freunde alter Menschen e.V.
Tieckstraße 9
10115 Berlin

Tel. +49(30) 21 75 57 90
Fax +49(30) 13 89 57 45

spenden@famev.de
www.famev.de

Herzlichen Dank für Ihre Spende

Liebe Frau Maasjosthusmann,

mit Ihrer Unterstützung leisten Sie einen wichtigen Beitrag, um der Einsamkeit und Isolation von alten Menschen in unserer Gesellschaft entgegenzuwirken und ihnen wieder einen Platz in unserer Mitte einzuräumen.

Vereinsamung und Isolation sind für viele alte Menschen in Deutschland bittere Realität, die von keiner Pflegekasse gelindert werden kann.

Sie wissen, dass freiwilliges und nachbarschaftliches Engagement mehr denn je gefragt sind. Mit Ihrem Beitrag können unsere Freiwilligen und unsere hauptamtlichen Mitarbeiter wirksame Hilfe für Hochbetagte realisieren: Als Spender ermöglichen Sie regelmäßige Besuche unserer Alten Freunde zu Hause, gemeinsame Veranstaltungen, Ausflüge und familienähnliche Zusammenkünfte an Heiligabend.

Aktuelle Informationen zu unseren Aktivitäten finden Sie auf unserer Internetseite www.famev.de.
Ich freue mich, wenn Sie auch weiterhin ein Freund alter Menschen bleiben und grüße Sie herzlich.

Berlin, den 16.12.2021

Anna Kamieth
Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit

Originalbrief "Herzlichen Dank für Ihre Spende" öffnen

Straßenkinder e.V. | Hohensaatener Straße 20 / 20A | 12679 Berlin

TAO STIFTUNG
Jürgen Wowra
Koenigsallee 7
14193 Berlin

Berlin, 07.12.2021

Wir möchten Danke sagen

Sehr geehrter Herr Wowra,

seit über 20 Jahren kümmert sich der Straßenkinder e.V. um Straßenkinder und –jugendliche und Kinder und Jugendliche, die von Kinder- und Bildungsarmut betroffen sind. In unseren drei Arbeitsbereichen erreichen wir täglich mehr als 200 Kinder und Jugendliche. Da sich unsere Arbeit zu fast 100% aus Spenden finanziert sind wir auf Unterstützerinnen und Unterstützer wie die Stiftung TAO angewiesen.

Daher möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung im vergangenen Jahr zu bedanken! Ohne Ihr Engagement wäre unsere Arbeit nicht möglich.

„Danke, dass du es möglich machst, dass wir so tolle Ausflüge machen können!
Lena, 9 Jahre

Dieser Dank eines unserer Kids bei uns im Kinder- und Jugendhaus BOLLE gilt daher nicht nur unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sondern auch Ihnen!

Wir freuen uns auf kommende Projekte.

Herzliche Grüße

Josina Moll
Projektmanagement Straßenkinder e.V.

Kontakt
Tel. 030 300 244 55-0
Fax 030 300 244 55-9
info@strassenkinder-ev.de
www.strassenkinder-ev.de

Spendenkonto
Straßenkinder e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE29 1002 0500 0003 2826 00
BIC BFSWDE33BER

Originalbrief "Straßenkinder e.V. möchten Danke sagen" öffnen

Tierschutzverein für Berlin e.V. • Hausvaterweg 39 • 13057 Berlin

TAO STIFTUNG
Herrn Jürgen Wowra
Koenigsallee 7
14193 Berlin

Berlin, 30.09.2021

Sehr geehrter Herr Wowra,

wir richten uns heute an Sie und möchten die Gelegenheit nutzen, um kräftig Danke zu sagen!
Danke, dass Sie uns so großzügig unterstützen. Danke, dass Sie ein Herz für Tiere in Not haben und danke, dass Sie sich mit ihrer Stiftung für eine gute Beziehung zwischen Mensch, Tier und Natur einsetzen. Genau das ist es, was auch wir uns wünschen, wofür wir uns tagtäglich einsetzen.

Auch wir als Tierschutzverein für Berlin machen uns für einen besseren Umgang mit Tieren stark und versorgen täglich rund 1.300 in Not geratene Tiere in unserem Tierheim. Diese Mammutaufgabe schaffen wir aber nur dank der Unterstützung von tierlieben Menschen wie Ihnen, Herr Wowra. Es ist nämlich so, dass wir unsere umfängliche Tierschutzarbeit und den Betrieb des Tierheims fast ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Nachlässe finanzieren.

Es ist aktuell keine leichte Zeit. Viele hat die Corona-Pandemie schwer getroffen – auch die Tiere. Während es zu Zeiten des Lockdowns einen regelrechten Haustierboom gab, landeten nach Wegfall der Maßnahmen viele Haustiere bei uns im Tierheim – manche schwer krank. Daher freuen wir uns sehr, dass Sie gerade jetzt auf uns zugekommen sind und Ihre Unterstützung angeboten haben! Wir können sie gut gebrauchen. Und wir versichern Ihnen: Ihre Spende kommt dort an, wo sie am meisten gebraucht wird.

Darüber hinaus möchten wir auch noch einmal betonen, wie sehr wir den bereichsübergreifenden Austausch mit Ihrer Stiftung schätzen. Wir freuen uns schon auf die kommenden Projekte.

Herzlichst
Ihr

Jan Berge
Geschäftsführer

Originalbrief "Tierschutzverein für Berlin e.V. sagt Dank" anzeigen
Tierschutzverein für Berlin sagt TAO Stiftung Dank

Thomas Rohlfing Medienproduktion und Coaching
Königsberger Straße 7 › 65830 Kriftel

TAO STIFTUNG
Koenigsallee 7
14193 Berlin

Kriftel, den 10.09.21

 

Liebe Delta, lieber Jürgen, liebe Aileen, liebe TAO Stiftung,

ich möchte euch heute von ganzem Herzen ein riesiges Dankeschön aussprechen.

Dass ihr in mein Leben getreten seid, fühlt sich wie ein Wink des Schicksals an. Am Anfang konnte ich es kaum glauben – es war einfach zu schön um war zu sein. Die Sätze in eurer ersten E-Mail zu lesen, dass ihr unser Filmprojekt WALTER für so wertvoll haltet, um es „in einem nicht unerheblichen Umfang im Namen der Stiftung TAO finanziell zu unterstützen“, werde ich nie vergessen.

Ihr habt es meinem Team und mir nicht nur ermöglicht, unsere Aufklärungsarbeit über die vegane Lebensweise auf YouTube fortzuführen, sondern sie auf ein neues Level heben zu können. Dabei kam eure Unterstützung zu einem besonders kritischen wirtschaftlichen Zeitpunkt und hat so die Fortführung unserer Arbeit überhaupt erst ermöglicht. Dafür ist euch meine ewige Dankbarkeit gewiss.

Euch dann persönlich kennenzulernen, war mir eine riesige Ehre und es hat den Eindruck unserer Zoom-Calls nur verstärkt. Ihr seid wundervolle Menschen, die das Herz eindeutig am richtigen Fleck haben. Es braucht noch viel mehr Menschen wie euch, die mit ihrer Vision und ihren finanziellen Mitteln dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Ich danke euch für alles, was ihr bewegt und dass ihr uns so großzügig unterstützt!

Ich sende euch liebe Grüße,

Thomas

Thomas Rohlfing
Medienproduktion und Coaching
Königsberger Straße 7
65830 Kriftel
+49 (0) 151 22 77 88 59
hallo@thomasrohlfing.de
www.thomasrohlfing.de
GLS BANK Bochum
IBAN: DE98 4306 0967 4092 6991 02
SWIFT: GENODEM1GLS
Kontoinhaber: Thomas Rohlfing
Ust.-ID: DE326694895
thomasrohlfing.vegan
thehabitrabbit
 
Originalbrief "Thomas Rohlfing Medienproduktion und Coaching" anzeigen
Danksagung Thomas Rohlfing an die TAO Stiftung

TAO STIFTUNG
Jürgen Wowra
Koenigsallee 7
14193 Berlin

München, 10.09.2021

Ihre Spende für Rentner in Not

Sehr geehrter Herr Wowra,

für mehr als 9,3 Millionen Senioren beträgt die Rente in Deutschland weniger als 900 Euro (Quelle: Bundesregierung 2019).

Viele Rentner hungern für eine neue Matratze oder verletzen sich im Haushalt, weil sie sich keine neue Brille leisten können. Sie vereinsamen, weil sie kein Geld haben, um am sozialen Leben teilzunehmen. Dabei haben sie ein Leben lang gearbeitet.

Dank Ihrer großzügigen Spende können wir Rentnern in Not schnell und unkompliziert mit Zuschüssen zu Medikamenten (die von den Krankenkassen nicht übernommen werden), Lebensmittel, Waschmaschinen, Fahrkarten, Betten, Matratzen, warme Kleidung, Essen auf Rädern, Zahnbehandlungskosten und vieles mehr helfen.

Mit Ihrer Unterstützung können wir den Senioren das geben, was sie nach einem arbeitsreichen Leben verdient haben: Zuwendung, Wertschätzung und Hoffnung. Denn sie gehören in die Mitte unserer Gesellschaft – und nicht irgendwo an den Rand.

Herzliche Grüße

Ein Herz für Rentner e.V.

Sandra Bisping
Vorstand

Originalbrief "Ihre Spende für Rentner in Not" anzeigen
Danksagung an ein Herz für Rentner - TAO Stfiftung

T H E   A C A D E M Y   F O R   F U T U R E   S C I E N C E


C A L I F O R N I A, U S A

 

August 20, 2021

RE: Thank you for your Support

To: The TAO Stiftung, Mr. Jürgen Wowra

We thank you for your economic support to The Academy for Future Science. We are an international organization working globally to advance educational and scientific futures. The Academy has held numerous educational programs since its inception in 1974, exploring the ethical and spiritual dimensions of philosophy, psychology and consciousness development in the 20 th and 21 st centuries.

Your gift will enable The Academy to transfer many of our written booklets and small books in the English language to be placed in new digital format as e-books in the German language for readers mainly in Europe.

As an organization, we have examined the movements of thought from ancient documents to the modern world. Additionally, the Academy booklets and monographs cover the disciplines of archaeology, anthropology, sociology, space law and remote sensing studies (radar) exploring archaeological areas in different cultural and global heritage sites. Additional areas of education cover: the environment and establishing a culture of peace.

Again, we wish to thank you for your support.

Respectfully yours,

James J. Hurtak, Ph.D., Ph.D.
President of The Academy for Future Science

Originalbrief "Thank you for your Support" anzeigen
Thank you for your Support - AFFS to TAO Foundation
Logo Natural Justice

5th August 2020
 

Dear Tao Foundation: Rico Paganini, Delta Bausch and Jürgen Wowra

RE: Gratitude for your solidarity and support

On behalf of Natural Justice and the communities we stand behind, we would like to take this opportunity to thank each one of you for the solidarity and support to communities in the frontline who are protecting the rights of indigenous and local communities, protecting their ecosystems and the sacred sites which they are connected to.

As you are fully aware, we are at a crucial time on the planet. While we are starting to reach some of the tipping points, Natural Justice and communities we work with continue to challenge the destruction of the planet and also the violation of rights. We are working with communities to also put forward alternatives to the current paradigms and systems to ensure key principles of respect, co-operation and solidarity come to the fore to ensure that we live in a way that is sustainable and where people live in harmony with the rest of nature and ensuring basic rights are respected.

The support from Tao Foundation will go a long way in backing up these communities and also the protection of the environment and the sacred sites within the territories of life. Initial support will go directly to communities for the incredible work they are doing in protecting sacred sites and the biodiversity, ensuring ancient wisdom is passed on and shared in a way that us respectful and by indigenous wisdom keepers and also ensuring that communities and the environment are backed up legally from the work of Natural Justice.

In deep gratitude,

Pooven Moodley

Executive Director, Natural Justice

www.naturaljustice.org info@naturaljustice.org Tel 021 426 1633

Originalbrief "Gratitude for your solidarity and support" anzeigen
Gratitude for your solidarity and support - Letter to TAO Foundation - Natural Justice

505 Dawn Road
Lynnwood
Pretoria
South Africa

18 January 2021

Dear Jürgen,

Re: Gratitude for Sponsoring Sacred Pilgrimage

On behalf of all who had the opportunity to take part in the various legs of the pilgrimages through sacred sites in South Africa and Egypt, I wish to offer my deepest gratitude to you for both your sponsorship and the privilege of being a part of this sacred mission.

While most of us may not have met you, your gentle intent was present with us as we journeyed. We are particularly moved by the web formed during the ceremonies at Inzalo Ye Langa, and the incredible visions that you wove into the tapestry. We were indeed in one circle.

I believe that there were many important messages that came through the various sites and that a beacon has been lit to illuminate the way forward. It is a great honour that this work was initiated in the Southern tip of Africa – named in some places as the Cradle of Humankind and in others as the Cradle or Genesis of Life.

I look forward to continuing with the work that is being called for at this critical time for humanity and our planet.

May I express my deepest appreciation to you, once again.

Yours sincerely,

Rutendo Ngara

Originalbrief "Gratitude for Sponsoring Sacred Pilgrimage" anzeigen
Rutendo Ngara "Gratitude for Sponsoring Sacred Pilgrimage" an TAO
ZURÜCK ZU DEN MISSIONEN
VORWÄRTS ZU DEN PROJEKTEN