Schutz von Energieorten

In alten Zivilisationen waren Energieorte heilige Stätten und wichtige Zentren des Lebens. Auf dem Energiegitter der Erde gelegen bildeten diese Stätten zusammen ein energetisches Netzwerk, das den Fluss des globalen Lebens und Bewusstseins vitalisiert und kanalisiert. Die vollständige Reaktivierung dieses heiligen Gitters ist wesentlich für eine bewusste Kultur im Gleichgewicht mit der Natur.

Heute sind diese Stätten stark beschädigt oder ganz zerstört oder zu bloßen Touristenzielen geworden – getrennt von ihrem ursprünglichen Zweck. Das Leben ihrer Hüter ist bedroht und wird verdrängt. Das Ergebnis ist ein zusammenhangloses Netz, das sich in den Kämpfen der Menschheit mit Umweltzerstörung, zunehmenden Gesundheitskrisen und politischen Unruhen widerspiegelt.

Die TAO Stiftung fördert Organisationen, welche die Energieorte schützen und erhalten.

Zurück zu Projekte

1. Förderung Schutz Energieorte mit PAI

Unterstützung von One Ancient Future

„Du und ich – wir sind eins.
Ich kann Dir nicht wehtun,
ohne mich selbst zu verletzen.“

Mahatma Gandhi